AES  Abwrackung-Entsorgung-Schrottverwertung 

Tel. Hauptsitz Berlin                       : 030    -  235  9033 3  

Tel. Niederlassung  Hamburg        : 01520 -  384 4146  

Tel. Niederlassung Rotterdam       : 0031  -  108 0095 11


Abwrackobjekte

Nachfolgend verschaffen wir Ihnen einen kleinen Überblick über unsere Arbeit.

Hier sehen Sie, wie ein Dreikieler von uns vor Ort zerlegt wurde.

Die Gemeinde Sanitz hatte uns mit der Entsorgung des Bootes beauftragt, da der ehemalige Eigner leider verstorben war.

Wir haben uns dann aus Gründen der Kostenersparnis für eine Zerlegung vor Ort entschieden.

Im Anschluss an unsere Arbeiten wurde das Grundstück von uns geräumt und sauber an den neuen Pächter des Garten, so wie an die Gemeinde Sanitz übergeben.

Hier sehen Sie wie ein ehemals schönes und selbst gebautes Segelboot von knapp 8 Meter Länge vor Ort zerlegt wird.

Manchmal ist es sinnvoll ein Boot vor Ort zu zerlegen. 

Dies spart Kran und auch Transportkosten.


Innerhalb von 2 Werktagen wurde dieses Segelboot von uns fachmännisch zerlegt und in Teilen abtransportiert.

Im Anschluss wurden dem Kunden auf Wunsch hin als Andenken die herausgetrennten Namen des Bootes übergeben. 

Der von uns zuvor abgedeckte Arbeitsplatz wurde sauber und ordentlich ohne jegliche Rückstände hinterlassen. 

Abholung eines Stahl-Segelboot aus Hohen Neuendorf bei Berlin. Der Transport erfolgte per Tieflader.

Segelboot Marke : Van de Stadt 34

Auch dieser ehemals schöne Stahlverdränger musste aufgrund erheblicher Durchrostungen entsorgt werden.


Ein Eigenbau aus dem Jahr 1969 . Holz mit GFK-Beschichtung. Ausgestattet mit einem Daimler Benz Motor 300 D und Z-Antrieb.

Verladung, Sicherung und Abtransport eines Segelbootes aus Holz. Auch dieses ehemals schöne Segelboot wurde von uns abgeholt. Ein Refit hätte den Wert des Bootes bei weitem überstiegen.

Dieses ehemals schöne Stahlschiff wurde von uns fachmännisch zerlegt, nachdem es einige Jahre lang ohne jegliche Betreuung am Steg lag.

Zuerst wurden alle Betriebststoffe abgepumpt und der Entsorgung zugeführt. Danach wurde das gesamte Boot entkernt und zuletzt mit einem Plasma-Schneider in transportfähige Stücke zerschnitten und dem Schrott zugeführt.